8. Oktober, 2020 •

Schmackes Newsletter 09,2020

Liebe Mitglieder,

was für ein Sommer… wir hoffen, ihr seid gesund und munter! Unser Laden ist mittlerweile 5 Jahre alt! Leider ist 2020 kein Jahr für rauschende Feste, wir holen das nach, versprochen..

Wir wollen euch kurz erzählen, was uns neben dem leidigen C-Thema noch so beschäftigt.

1. Investitionen / Förderung „Lokale Oekonomie“ / Baustellen

So langsam wird es eng in unseren Räumen, insbesondere unser Lager/Büro/Sozialraum ist mehr als voll und unsere Kühlzelle platzt aus allen Nähten. Zeit, ein paar Dinge zu verändern..

Wir haben einen Antrag auf Förderung aus dem Topf „Lokale Oekonomie“ gestellt und hatten Erfolg: als „innovatives Unternehmen“ bekommen wir einen dicken Zuschuss 🙂

Es geht los mit der

Erweiterung unserer Kühlzelle:

dafür wurde uns von unserem Vermieter ein Stück vom benachbarten Betriebsraum abgezwackt, ganz bald soll die Baustelle beendet sein, dann kann unsere Kühlzelle größer und schöner als je zuvor dort einziehen. 

Bald darauf wollen wir unsere Standkühlschränke im Laden durch zwei Kühlwändeersetzen, die energieeffizienter sind und mehr Stauraum für alle frischen Waren bieten.

Da es zu Stoßzeiten schon manchmal zu längeren Schlangen an der Kasse kommt schaffen wir uns eine zweite Kasse an. Juhuu!

Weitere Maßnahmen sind in Vorbereitung, bleibt neugierig…

2. Support your local Schmackes, zum Beispiel mit einem Direktkredit

Für all das können wir Cash gebrauchen. Solltet Ihr uns mit einem Direktkredit unterstützen wollen, meldet euch gerne unter astrid@schmackeskassel.de, dann bekommt ihr nähere Infos dazu.

3. Rapunzel / Zwergenwiese

Rapunzel hat sich mehrfach an uns gewandt und sich bemüht, unsere Entscheidung zur Auslistung abzuwenden. Leider haben sie nicht den Weg der öffentlichen Distanzierung von Verschwörungserzählungen gewählt. So konnten wir uns bis dato noch nicht dazu durchringen, die zugegebenermaßen hervorragenden Produkte von Rapunzel und Zwergenwiese wieder ins Sortiment zu nehmen. 

Uns geht es dabei nicht um einen Boykott – wir wissen, unsere bescheidene Marktmacht reicht nicht aus, Rapunzel wirtschaftlich wehzutun – sondern um die Weigerung, für die Marke und den damit assoziierten Ideen Werbung in unseren Regalen zu machen. 

Zum Glück haben wir mittlerweile für die meisten Artikel tollen Ersatz gefunden. Wie geht es euch denn mit unserem neuen Sortiment? Teilt uns gerne eure Meinung mit: per Mail, auf einem Feedbackzettel oder einfach live im Laden.

Als kleinen Kompromiss können wir euch anbieten, Zwergenwiese-Produkte, die wir über Naturkost Elkershausen beziehen, für euch zu bestellen. Dann gilt, wie bei allen Kund*innenbestellungen, dass ihr ein Gebinde abnehmen müsst (bei Aufstrichen beispielsweise 6 Gläser).

4. Drive In / Liefern

Die Idee tragen wir schon lange mit uns herum, nun wollen wir es angehen. Um auszuprobieren, wie es sich umsetzen lässt und auch, wie euer Bedarf ist, suchen wir 20 Haushalte, die sich von uns beliefern lassen wollen.Wie es genau abläuft, erfahrt ihr, wenn ihr eine Mail mit dem Betreff LIEFER-INFOS an astrid@schmackeskassel.de sendet.

Bis es soweit ist, könnt ihr nach wie vor unseren CORONA DRIVE IN nutzen. Alle Infos dazu findet ihr weiter unten.

Wir wünschen euch einen goldenen Spätsommer, bleibt alle gesund!

Solidarische Grüße aus dem Bioladen,

euer Schmackes-Team

———–

Solidarität in Zeiten der Pandemie.

Schmackes Soli-DRIVE IN:

Ihr braucht etwas aus dem Bioladen,wollt aber lieber keinen Fuß hineinsetzen weil ihr besonders auf euch aufpassen müsst?

Wir bieten euch Folgendes an: Ihr bestellt und wir stellen euch den Einkauf in den Fahrradanhänger, Kofferraum oder an die frische Luft.

So funktioniert unser SOLI DRIVE IN

  • schreib eine E-Mail (Betreff: „Drive In“) an:info@schmackeskassel.de mit Einkaufsliste (bitte nur haushaltsübliche Mengen) und Angabe deiner Telefonnummer.
  • wenn uns deine Mail bis Montag um 19 Uhr erreicht, kannst du Mittwoch deine Bestellung abholen. Wenn du bis Mittwoch 19 Uhr bestellst, steht am Freitag dein Einkauf bereit.
  • Wir melden uns – auch für eventuelle Rückfragen – telefonisch am Abholtag bei dir, bitte sei morgens/vormittags erreichbar.
  • Du kommst zur verabredeten Tageszeit auf unser Gelände und machst dich bemerkbar, wir bringen dir den Einkauf raus.

Das Angebot richtet sich an ALLE, die zu einer Risikogruppe gehören (bzw. deren Angehörige) und die deshalb Kontakte vermeiden müssen! 

8. Juni, 2020 •

Auslisten von Rapunzel- und Zwergenwiese-Produkte

Liebe Mitglieder,

wir haben uns aufgrund der jüngsten Ereignisse entschlossen, Rapunzel- und Zwergenwiese-Produkte aus dem Sortiment zu nehmen. Wir verkaufen die Ware noch ab, bestellen aber nicht mehr nach.

Wie Ihr vielleicht durch die Medien mitbekommen habt, hat der Firmengründer und Geschäftsführer von Rapunzel, Josef Wilhelm, in seinen „Wochenendbotschaften“ u.a. verschwörungsideologische, antifeministische, sozialdarwinistische, wissenschaftsfeindliche und klassistische Inhalte über die Rapunzel-Website zur gegenwärtigen Corona-Pandemie geäußert. Die auf öffentlichen Druck von ihm verfasste und ebenfalls auf der Rapunzel-Webseite veröffentlichte Stellungnahme, empfinden wir als ungenügend, ebenso wurde sich seitens der Rapunzel-Geschäftsleitung nicht von seinen populistischen Äußerungen distanziert. Ohne hier ins Detail gehen zu wollen, halten wir diese Aussagen für unvereinbar mit den Grundsätzen unseres Mitgliederladens. Eine genaue Darstellung seiner Aussagen und der daran ansetzenden Kritik könnt ihr bei uns im Laden erfragen bzw. möchten wir euch dafür auf die Stellungnahme und Recherche vom Mitgliederladen Fette-Beute e.V. (s. Info-Ordner im Laden) verweisen.

Wir haben während unseres letzten Mitarbeiter*innen-Plenums ausführlich über diese Vorgänge diskutiert, mit dem Ergebnis, dass wir derzeit keine Neubestellungen von Rapunzel- und Zwergenwieseprodukten mehr vornehmen wollen und diese Produkte somit sukzessive aus den Regalen verschwinden werden. Sollte sich an der Sachlage etwas ändern, werden wir erneut darüber informieren und besagte Produkte ggf. wieder ins Sortiment aufnehmen.
Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, besonders mit Blick auf die lange Zusammenarbeit mit und die durchaus guten Projekte von Rapunzel, sehen aber durch die Aussagen Wilhelms und die bisher fehlende Distanzierung der Geschäftsführung derzeit keine Basis mehr für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Wir stehen mit unserer Entscheidung nicht alleine, es gibt noch andere Läden, die diesen Schritt ebenfalls gehen, um im Rahmen ihrer gegebenen Möglichkeiten auf das besagte Fehlverhalten aufmerksam zu machen. Wir schließen uns im wesentlichen der von Fette Beute e.V. verfassten Forderungen/Fragen an Rapunzel bzw. die Geschäftsleitung an.

Wir hoffen auf Eurer Verständnis und sind zuversichtlich, alle Lücken im Sortiment bald gestopft zu haben.

Wenn ihr uns auf alternative Produkte aufmerksam machen wollt, könnt ihr uns gerne eine Email schreiben oder ihr nutzt bei eurem nächsten Einkauf unsere Feedback-Box.

Bleibt gesund und solidarisch,

euer Schmackes Mitgliederladen

8. Oktober, 2019 •

Schmackes feiert 4. Geburtstag

Am Samstag 19.10.19 feiern wir ab 12 Uhr in und um unseren Laden im Schillerviertel herum und laden euch herzlich ein!

Mit Apfelsaftpressen und Apfelannahme, yeah!

Ab 9 Uhr könnt ihr uns Gartenäpfel aus ganz Kassel bringen. Mit einer mechanischen Handpresse produzieren wir vor Ort leckeren Most den wir sofort verkosten. 

Größere Mengen Äpfel werden vom Saftmobil lohngemostet: für 10 kg Äpfel können 5l Apfelsaft vergünstigt erworben werden.

Mit Musik, aufgelegt von Aphro Dieter
Und Siebdrucken mit Sascha vom Colorlabor – bringt euch Shirts und Beutel mit und macht sie schöner!
Mit tollen Stauden von k&k-Stauden
Und dann natürlich Mitglied werden und einen Monat geschenkt bekommen! 

Schmackes, der Bioladen mit Mitgliedermodell, hat im August 2015 eröffnet. Nach gut vier Jahren haben wir fast 400 Mitglieder, es werden stetig mehr.

In Zeiten, in denen kleine Inhaber*innen-geführte Bioläden es sehr schwer haben, sind wir mit dem Mitgliedermodell gut aufgestellt. Und weil wir den Preisdruck im Bio-Business nicht weitergeben müssen, kaufen wir fair ein. Davon profitieren die produzierenden Betriebe genauso wie unsere Mitglieder.

Das Konzept Mitgliederladen geht also auf. Wer es ausprobieren möchte: am 19.10. verschenken wir einen Monat Mitgliedschaft.

17. Dezember, 2018 •

Öffnungszeiten zwischen den Jahren

Zwischen den Jahren sind wir dieses Jahr ganz normal für euch da. Das bedeutet, wir haben von Donnerstag den 27. bis Freitag 28. Dezember 2018 jeweils von 9:30 bis 19:00 Uhr geöffnet sowie am Samstag den 29. Dezember 2018 von 9:00 bis 15 Uhr.

Am Montag den 24. und 31. Dezember 2018 haben wir jeweils von 9:30 bis 13:00 Uhr

Ein entspanntes Weihnachtsfest und nen guten Rutsch wünscht das Schmackes-Kollektiv.

12. Juli, 2018 •

Stattauto-Mitglieder können zwei Monate zum Mitgliederpreis im Bioladen Schmackes einkaufen!

Seit einigen Monaten gibt es eine Leihstation von Stattauto quasi direkt vor unserer Ladentür auf dem Gelände der Brandtfabrik.

Viele unserer Kund*innen und Mitglieder kommen aus dem gesamten Stadtgebiet zu einem Wocheneinkauf zu uns. Das Konzept Carsharing passt dazu ideal, denn es ist komfortabel und nachhaltig. Und da liegt es nahe, dass Stattauto und Schmackes kooperieren.

Wir schenken allen Stattauto-Mitgliedern eine zweimonatige Probemitgliedschaft* in unserem Bioladen, mit der Ihr bei uns zum günstigen Mitgliederpreis einkaufen könnt! Kommt einfach vorbei und zeigt euren Stattauto-Schlüssel und wir stellen euch euren Mitgliedsausweis aus.

*Die Probemitgliedschaft ist völlig unverbindlich und endet automatisch nach dem vereinbarten Zeitpunkt. Wir sammeln keine Adressen, notieren uns lediglich eure Namen um Mehrfachnutzung zu vermeiden, denn dieses Angebot gilt nur einmalig für jedes Mitglied von Stattauto bis auf Widerruf.

4. Juli, 2018 •

„Unsere Solidarität ist unteilbar“

Das Schmackes-Kollektiv unterstützt den Aufruf „Solidarität statt Heimat“ von kritnet, medico international & dem Institut Solidarische Moderne und freut sich wenn noch viel mehr Menschen dies hier auch tun.

Als Betrieb der solidarischen Ökonomie treten wir ein für das gute Leben für Alle und „Migration und das Begehren nach einem guten Leben sind global, grenzenlos und universell.“ wie es am Ende des Aufrufs sehr treffend heist.

Der rassistische Comon-Sense welcher derzeit lautstark gesellschaftlich verhandelt wird ist unerträglich und ist verantwortlich für den Tod vieler Menschen. Dem wollen wir in aller Deutlichkeit widersprechen. Kein Mensch ist illegal!

3. Juli, 2018 •

Rindfleisch aus Witzenhausen von Gut Fahrenbach

Seit einigen Wochen bieten wir euch tiefgefrorenes Rindfleisch vom Biolandbetrieb Gut Fahrenbach an. Gut Fahrenbach liegt am Rand des Naturparks Werra-Meißner – Kaufunger Wald und hält dort, eine Aberdeen-Angus- Mutterkuhherde mit all ihren Nachkommen. Diese halten sich von April bis November auf den zum Betrieb gehörigen Naturweideflächen auf. Geschlachtet wird in einem kleinen, handwerklichen Schlachtbetrieb im Nachbarort. Gut Fahrenbach beliefert uns mit schockgefrostetem Rindfleisch und Wurstwaren aus Rindfleisch. Das Schockfrosten sorgt für den Erhalt der sehr guten Fleischqualität. Weitere Infos findet Ihr hier.

13. Juni, 2018 •

Schmackes trotz Baustelle auch mit dem Auto jederzeit erreichbar!

Seit dieser Woche gibt es auf der Erzbergerstraße eine große Baustelle. Nach Rücksprache mit den Städtischen Werken wurde uns zugesichert, dass die Zufahrt zu unserem Laden sowohl von der Erzbergerstraße als auch von der Wolfhager Straße jederzeit gewährleistet werden wird.

Wir bitten Euch, die durch die Baustelle entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Herzlichen Gruß, euer Schmackes-Kollektiv

7. Juni, 2018 •

Schillerfest am Samstag den 9. Juni … und Schmackes mittendrin!

Am kommenden Samstag den 9. Juni 2018 findet im gesamten Schillerviertel bereits zum zweiten Mal das Schillerfest statt. Es gibt allerlei Kulturprogram, Stände, Kinderflohmarkt und vieles vieles mehr! Es lohnt sich also nochmal mehr, an diesem Tag einen Ausflug ins Schillerviertel zu machen. Zumal der Bioladen Schmackes an diesem Tag bis um 18 Uhr geöffnet hat, statt wie sonst Samstag bis 15 Uhr.