8. Juni, 2020 •

Auslisten von Rapunzel- und Zwergenwiese-Produkte

Liebe Mitglieder,

wir haben uns aufgrund der jüngsten Ereignisse entschlossen, Rapunzel- und Zwergenwiese-Produkte aus dem Sortiment zu nehmen. Wir verkaufen die Ware noch ab, bestellen aber nicht mehr nach.

Wie Ihr vielleicht durch die Medien mitbekommen habt, hat der Firmengründer und Geschäftsführer von Rapunzel, Josef Wilhelm, in seinen „Wochenendbotschaften“ u.a. verschwörungsideologische, antifeministische, sozialdarwinistische, wissenschaftsfeindliche und klassistische Inhalte über die Rapunzel-Website zur gegenwärtigen Corona-Pandemie geäußert. Die auf öffentlichen Druck von ihm verfasste und ebenfalls auf der Rapunzel-Webseite veröffentlichte Stellungnahme, empfinden wir als ungenügend, ebenso wurde sich seitens der Rapunzel-Geschäftsleitung nicht von seinen populistischen Äußerungen distanziert. Ohne hier ins Detail gehen zu wollen, halten wir diese Aussagen für unvereinbar mit den Grundsätzen unseres Mitgliederladens. Eine genaue Darstellung seiner Aussagen und der daran ansetzenden Kritik könnt ihr bei uns im Laden erfragen bzw. möchten wir euch dafür auf die Stellungnahme und Recherche vom Mitgliederladen Fette-Beute e.V. (s. Info-Ordner im Laden) verweisen.

Wir haben während unseres letzten Mitarbeiter*innen-Plenums ausführlich über diese Vorgänge diskutiert, mit dem Ergebnis, dass wir derzeit keine Neubestellungen von Rapunzel- und Zwergenwieseprodukten mehr vornehmen wollen und diese Produkte somit sukzessive aus den Regalen verschwinden werden. Sollte sich an der Sachlage etwas ändern, werden wir erneut darüber informieren und besagte Produkte ggf. wieder ins Sortiment aufnehmen.
Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, besonders mit Blick auf die lange Zusammenarbeit mit und die durchaus guten Projekte von Rapunzel, sehen aber durch die Aussagen Wilhelms und die bisher fehlende Distanzierung der Geschäftsführung derzeit keine Basis mehr für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Wir stehen mit unserer Entscheidung nicht alleine, es gibt noch andere Läden, die diesen Schritt ebenfalls gehen, um im Rahmen ihrer gegebenen Möglichkeiten auf das besagte Fehlverhalten aufmerksam zu machen. Wir schließen uns im wesentlichen der von Fette Beute e.V. verfassten Forderungen/Fragen an Rapunzel bzw. die Geschäftsleitung an.

Wir hoffen auf Eurer Verständnis und sind zuversichtlich, alle Lücken im Sortiment bald gestopft zu haben.

Wenn ihr uns auf alternative Produkte aufmerksam machen wollt, könnt ihr uns gerne eine Email schreiben oder ihr nutzt bei eurem nächsten Einkauf unsere Feedback-Box.

Bleibt gesund und solidarisch,

euer Schmackes Mitgliederladen